Application of morphological analysis in strategic product development and business model innovation : the example of cruise industry 2030

The benefits of matrix-based modeling techniques in covering entire solution space within innovation-management practices have been discussed by various researchers. However, these techniques will face methodological obstacles, when the design subject is future-oriented; since (1) the time-scale, in which the solution space is occurred, addresses users that are yet non-existent; and (2) continuous changes in the key factors and their interactions make the technique incapable to conceive all the relationships and deliver synthesizable data. Upon this dynamic and uncertainty, the rational core, upon which the projection is being established, suffers itself from the lack of substantiation. An example of such research cases was selected for the purpose of this dissertation, in which the cruise industry is being explored for novel user experiences in a 2030 perspective. Cruising is a multi-dimensional user experience and business system encompassing many constraints and innovation latitudes represented by multiple disciplines. These constrains and possibilities are applicable to a current practice of UX design, yet not consistent and reliable for a 2030 perspective. This study suggests that a matrix-based cumulative expert survey (a hybrid algorithm of Delphi technique and Morphological Analysis) can support the process of innovation-management in very complex environments. In addition, these two tools can mutually cover each other’s theoretical and functional deficits by illustrating transparent value-based arguments in a modifiable iterative manner.
Die Vorteile von matrixbasierten Modellierungstechniken, die den gesamten Lösungsraum innerhalb von Innovationsmanagementpraktiken abdecken, wurden von verschiedenen Forschern diskutiert. Diese Techniken treffen jedoch auf methodische Hindernisse, wenn das Designthema zukunftsorientiert ist. Erstens spricht die Zeitskala, in welcher der Lösungsraum situiert ist Benutzer an, die noch nicht existieren. Zweitens machen kontinuierliche Änderungen der Schlüsselfaktoren und ihre Interaktionen es unmöglich, alle Beziehungen zu erfassen und synthetisierbare Daten zu liefern. Aufgrund dieser Dynamik und Unsicherheit mangelt es dem rationalen Kern auf welchem die Design-Projektion beruht an Substanz. Exemplarisch für derartige Anwendungsfälle wurde für diese Dissertation die Kreuzfahrtindustrie ausgewählt, um für diese neue Nutzererfahrungen (UX) für das Jahr 2030 zu entwickeln. Die Kreuzfahrt als ein mehrdimensionales Nutzererlebnis- und Geschäftssystem umfasst viele Innovationsbereiche, die von unterschiedlichen Disziplinen bearbeitet und untersucht werden. Hieraus ergeben sich Einschränkungen aber auch Möglichkeiten für eine aktuelle UX-Entwurfspraxis. Ihre Konsistenz und Zuverlässigkeit ist jedoch für eine Perspektive bis 2030 höchst fraglich. Diese Studie legt nahe, dass eine matrix-basierte kumulative Expertenbefragung (ein hybrider Algorithmus aus Delphi-Technik und morphologischer Analyse) den Prozess des Innovationsmanagements in hochkomplexen Umgebungen unterstützen kann. Darüber hinaus können diese beiden Werkzeuge ihre theoretischen und funktionalen Defizite gegenseitig kompensieren, indem sie transparente wertbasierte Argumente in modifizierbarer iterativer Weise darstellen.

Metadaten
Author:Mehdi Mozuni
URN:urn:nbn:de:gbv:834-opus-2100
Referee:Wolfgang Jonas, Antje Wolf
Document Type:Doctoral Thesis
Language:eng
Date of Publication (online):25.10.2018
Publishing Institution:Hochschule fuer Bildende Künste Braunschweig
Granting Institution:Hochschule fuer Bildende Künste Braunschweig
Date of final exam:13.06.2018
Tag:Kreuzfahrtindustrie; Morphologische Analyse; UX-Design; Zukunftsorientierte Forschung
Cruise industry; Future-oriented research; Morphological Analysis; Systemic design
SWD-Keyword:Delphi-Technik; Systementwurf; Szenario
Pagenumber:186
BKL-Classification:21.82 Industriedesign
85.15 Forschung und Entwicklung
Branches:Industriedesign
Licence (deu):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen

$Rev: 8725 $